Probenähen Lupita mit Ärmeln


Heute kann ich euch von meinem zweiten Mal Probenähen erzählen ... na ja, eigentlich war es eher ein Designnähen. 
Die Ärmelerweiterung zu dem Schnitt Lupita von Milchmonster wurde in der letzten Zeit schon fleißig probegenäht, aber Toni suchte vor zwei Wochen noch spontan nach Unterstützung mit weiteren Designbeispielen. Ich zögerte nicht lang und bewarb mich kurzerhand. 
Was habe ich mich gefreut, als ich wenige Tage später die Nachricht von Toni bekam, dass ich mit dabei sein durfte. Und dann musste alles ganz schnell gehen, ich hatte nur drei Tage Zeit um meine geplanten Lupitas in die Tat umzusetzen und sie zu fotografieren :)


Also schnell den Schnitt ausgedruckt, zusammengeklebt und dann los ins örtliche Stoffgeschäft. Bei Schnittverhext wurde ich mal wieder fündig. Der grau-weiß gestreifte Viskosejersey ist ganz leicht und fällt richtig schön. Für den Ausschnitt mit der Knopfleiste habe ich dunkelrote Bündchenware benutzt. Die weißen Druckknöpfe sind Jerseydrücker. (Jaaa, ich habe meine Angst vor Knopflöchern immer noch nicht überwunden, aber ich muss mich jetzt echt bald mal in Zusammenarbeit mit meiner Nähmaschine daran setzen :D ). Ich habe hier übrigens die Größe 38 genäht.
Lupita kann als Top, T-Shirt, mit 3/4, mit langen Ärmeln oder auch als Kleid genäht werden. Als Stoffe eignen sich alle dehnbaren Jerseystoffe. Toni weist in dem Ebook daraufhin, dass Lupita aus Viskosejersey oder ähnlichen Stoffen am schönsten fällt. Ich persönlich finde Viskosejersey auch super geeignet für diesen Schnitt. Aber Baumwolljersey funktioniert natürlich auch. In dem Ebook wird auch ganz anschaulich erklärt, wie man eine Knopfleiste näht. Die ist aber nur optional, ihr könnt den Ausschnitt eurer Lupita auch mit einem Bündchen versehen oder einfassen.



Mit Milchmonster verbinde ich (ebenso wie mit Pattydoo und Schnabelina) die Anfangszeiten meiner Nähleidenschaft. Durch das Ebook Martha habe ich das erste Mal einen Hoodie genäht. Was war ich stolz auf meinen ersten selbstgenähten Kapuzenpulli! Ich trage ihn auch heute immer noch sehr gerne und muss mir dann zwischendurch mit einem Schmunzeln die krummen Nähte anschauen, die ich damals fabriziert habe :) Und vor kurzem habe ich mich dann auch an die Bluse Dolores gewagt, wie ihr hier nachlesen könnt.
Gerade weil mich die Schnitte von Milchmonster von Anfang an begleitet haben, war es umso schöner für mich, dass ich bei der Lupita mit Ärmeln einen kleinen Teil zum Probe- bzw. Designnähprozess beitragen konnte.
 






Es ist natürlich nicht bei einer Lupita geblieben, ich habe noch weitere genäht. Wer neugierig ist, kann sich z.B. meine Lupita aus hellbraunem melierten Viskosejersey und viele weitere Exemplare der anderen Probenäherinnen auf der Facebookseite vom Milchmonster anschauen. Und ganz bald zeige ich euch dann noch weitere Lupitas!

Liebe Grüße
Dani

Verlinkt bei Rums

Schnittmuster:
Lupita mit Ärmeln vom Milchmonster, erhältlich als Bundle oder auch als Add on zum Lupita Top/Kleid
Stoffe und Kurzwaren:
Grau-weiß gestreifter Viskosejersey, dunkelrote Bündchenware und weiße Jerseydrücker von Schnittverhext 

Kommentare:

  1. Dein Shirt gefällt mir richtig gut! Ein schöner Stoff, und das rote Bündchen gibt nochmal einen hübschen Akzent. Noch ein Schnitt auf meiner "Das-nähe-ich-auch-demnächst-mal"-Liste ;-)
    Viele Grüße,
    Pia

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Vielen lieben Dank Pia! Oh, diese Liste kenne ich und sie wird jeden Tag länger ;)

      Löschen
  2. Richtig richtig schön geworden deine Lupita 😍
    Und was deine Knopfloch- Angst angeht, kommt doch mal zum Nähtreffen, dann nehm ich sie dir. 😉
    Ich nähe ganz oft und häufig Knopflöcher und find sie immer besser als zB Ösen.

    Ganz liebe Grüße
    Lina von Schnittverhext

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Danke dir Lina ;) Das mit dem Nähtreffen ist wirklich eine gute Idee! Ich muss mich endlich mit den Knopflöchern anfreunden!

      Löschen
  3. Daaannniii,

    so eine tolle Lupita!!! Du zauberst immer ganz tolle Teile, die ich allesamt auch nachnähen würde. Die schlichte braune Variante auf Facebook ist auch ganz hübsch!

    Liebe Grüße,
    Lydia

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Ganz lieben Dank Lydia! Ich hatte ja schon erwähnt, dass es mir mit deinen genähten Teilen auch so geht :)

      Löschen

Ich freue mich, dass du mir einen Kommentar hinterlassen möchtest!

 

Folge mir auf Instagram

2016 © YOUR BLOG NAME | Design by MiraDesigns