Hemdblusenkleid Dolores in Jeansoptik

Wisst ihr, ich liebe es wahnsinnig gerne, Punkte auf meiner To Sew-Liste abhaken zu können. Zum Einen ist dann meist ein weiteres Lieblingsteil in meinen Kleiderschrank (oder auch in den Schrank meiner Freundin) gewandert, was mich immer wieder mit Freude erfüllt. Zum Anderen bedeutet es, dass die Liste wieder leerer geworden und ich mir guten Gewissens wieder neue Ideen und deren Umsetzung vornehmen kann. ☺

Ein Nähprojekt kann ich mit meinem Hemdblusenkleid von der Liste abhaken. 
Hierfür habe ich das Schnittmuster Dolores gewählt.  Das Oberteil des Schnittmusters hatte ich durch ein Probeteil und eine weiß grau gepunktete Bluse aus fester Baumwollwebware ausgiebig getestet und für mich angepasst. Mehr dazu könnt ihr hier nachlesen. Nun wollte ich mir die Kleid-Variante nähen. 

Wie auch bei meiner Punkte-Dolores habe ich die Größe 38 mit dem Oberteil für große Oberweite genäht und mich wieder für eine Passe mit Raffung entschieden. Die Ärmel habe ich 2 cm kürzer zugeschnitten und sie am Ärmelsaum mit einem Gummiband versehen.

Der Rockteil war mir nach der ersten Anprobe zu weit, sodass die Seitenähte ähnlich wie bei einer Kellerfalte ineinander zusammen fielen. Daraufhin habe ich an beiden Seiten etwas Weite weggenommen. Der Rock hätte für meinen Geschmack ruhig zwei oder drei Zentimeter länger sein können, den würde ich bei einem nächsten Kleid also verlängern. Für die Fotos habe ich mich in hautfarbene Strumpfhose und braune Pumps geschmissen. Im Alltag und gerade jetzt im Herbst trage ich meine Dolores mit einer dunklen Strumpfhose oder Leggings, dazu dann Schnürschuhe oder Stiefel und eine Strickjacke drüber.

Übrigens habe ich mich mittlerweile an Knopflöcher getraut - aber nur zur Probe an Stoffresten. Meine Pfaff besitzt eine Knopflochautomatik, was das ganze Procedere eigentlich recht einfach macht. Mein Kleid habe ich jedoch mit weißen Perlmuttdrückknöpfen ausgestattet, ich wollte da lieber auf Nummer sicher gehen und werde die Knopflöcher erstmal noch ein bisschen weiter üben. Außerdem finde ich die Kombi aus Perlmutt und Jeansblau recht hübsch.


Die Farbe und die Haptik der gewebten Baumwolle haben mir auf dem Stoffmarkt auf Anhieb gefallen, sodass zwei Meter in meiner Einkaufstasche landeten. Leider ist der Stoff recht knitteranfällig. Ich habe das Kleid vor dem Shooting extra noch schön gebügelt, doch das vorherige kurze Sitzen im Auto hat direkt Falten im Kleid hinterlassen 😉 Übrigens habe ich die Reste dieses Stoffes für die Rückseite der Wimpelketten für Simbas Böötchen benutzt. 
Bei so einem aufwendigen Webware-Projekt bin ich immer wieder über das Resultat überrascht. Überrascht darüber, dass ich es selbst zustande gebracht habe. Und glücklich, dass ich mich nicht mehr über gekaufte Blusen ärgern muss, die ja in der Regel auf ein B-Körbchen ausgelegt sind. Danke Toni für diesen tollen Schnitt! 




Mit meinem Hemdblusenkleid schaue ich heute bei Rums vorbei.
Alles Liebe!
Dani

Schnittmuster:  
Dolores von Milchmonster

Stoffe und Nähzutaten:
leichter gewebter Baumwollstoff in Jeansoptik vom Stoffmarkt
Perlmutt-Druckknöpfe von Prym


Kommentare:

  1. Liebe Dani,
    da hast du ein wirklich schickes Teil für dich gezaubert. Das Kleid steht dir richtig gut und die Bilder finde ich sehr gelungen. Freu mich für dich und bin gespannt, was du als nächstes auf deiner Liste abhaken wirst!
    Liebe Grüße
    Bianca

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Hallo Bianca, danke für deinen lieben Kommentar!

      Löschen
  2. Huhu Dani, ich bin heute durch Rums auf deinen Blog aufmerksam geworden.:)
    Das Kleid ist wunderschön und ich kann mir die herbstliche Variante mit Strumpfhose und Schnürschuhen auch perfekt vorstellen. :) Ein wirklich gelungenes Projekt!
    Liebe Grüße Nessa

    AntwortenLöschen
  3. Wow, das Kleid ist richtig schön! Sowohl für den Sommer als auch für den Herbst :)
    Ich glaube, den Schnitt muss ich mir jetzt auch kaufen :D
    Aber wie du schon meintest, finde ich es auch etwas kurz. Bei deinen Beinen kannst du das zwar auf jeden Fall tragen, aber man selbst fühlt sich bei etwas mehr Länge ja doch etwas wohler.
    Liebe Grüße
    Michelle

    AntwortenLöschen
  4. ganz toll dein jeans Kleid! gefällt mir extremst gut. Ich hatte mir anfangs Sommer auch eines aus Jeans genäht :-) mein absolutes lieblingskleid.

    liebe grüsse aus der schweiz michela

    AntwortenLöschen
  5. Wow das Kleid gefällt mir total gut, es steht dir hervorragend!
    Ganz liebe Grüsslis
    Melli

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Grüsslis.. wie süß 😊 Danke liebe Melli!

      Löschen
  6. Liebe Dani,
    so so toll dein Dolores-Kleid! Ich finde die perlmuttfarbenen Knöpfe passen super. Und du setzt das Kleid perfekt in Szene, das finde ich so absolut ausgehtauglich, aber eben lässig gestylt auch einen Begleiter für jeden Tag... Ich mag auch die Passe mit Raffung vorne. Echt gelungen!
    Drück dich! Julia

    AntwortenLöschen
  7. Die Dolores ist auch schon lange ein Punkt auf meiner To-do Liste. Seit über einem Jahre liegt das Schnittmuster schon ausgeschnitten rum.
    Wenn ich dein schönes Beispiel so sehe, dann sollte ich mir endlich mal einen Tritt geben. Denn deine ist wirkllich toll geworden.
    Lg Iris

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Liebe Iris, dankeschön! Das Schnittmuster lag hier auch erst ein halbes Jahr rum, ehe ich mit dem Nähen begonnen habe 😉

      Löschen
  8. Hallo, dein Kleid gefällt mir super und ich glaube, denn Schnitt muss ich mir auch mal genauer ansehen. LG, Esther

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Hallo Esther, lieben Dank! Ja, mach das mal 😊

      Löschen
  9. Genau so ein Kleid will ich auch schon nähen, seitdem ich den Schnitt das erste Mal in Händen hielt.
    Das Kleid ist wirklich wunderschön geworden, kann mir sehr gut vorstellen, warum es ein neues Lieblingsstück von dir ist.

    LG, Daniela

    AntwortenLöschen
  10. Ein tolles Kleid, der Schnitt ist wirklich wie für dich gemacht!
    LG

    AntwortenLöschen

Ich freue mich, dass du mir einen Kommentar hinterlassen möchtest!

 

Folge mir auf Instagram

2016 © YOUR BLOG NAME | Design by MiraDesigns